MSC

MotorSportClub Schloß Holte-Stukenbrock e.V im ADAC

Automobil Slalom

Um diese Art des Motorsports zu betreiben wird die Geldbörse relativ gering beansprucht und auch der notwendige Zeitaufwand ist überschaubar. Mit fast jedem Auto kann Slalom betrieben werden, es muss lediglich straßenverkehrstauglich und zugelassen sein. In welcher Motorsportklasse gibt es das noch?

Mit dem Erwerb einer einfachen C-Lizenz und einem zugelassenem Helm kann man auf einem abgesperrten Gelände seine Fahrzeugbeherrschung mit anderen Teilnehmern messen. Mag der Mitkonkurrent auch mit einem PS-starken Fahrzeug aufwarten, abgerechnet wird nicht nur in PS sondern auch wie der Fahrer mit dem Fahrzeug zwischen den Pylonen umgeht. Rechtzeitig den Bremspunkt erwischt? Zu stark eingelenkt? Den Radius zu eng genommen und eine Pylone verschoben? Das fahrerische Können ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Eine Klasseneinteilung nach Leistungsgewicht Kg/kW sorgt zudem für eine ausgeglichenere Leistungseinteilung.

Aber Achtung! Im Fahrerlager begrüsst man sich, egal ob Neueinsteiger oder Deutscher Slalom Meister. Klar, man will gewinnen aber alles mit Fairplay. Man kennt sich und man sieht sich meistens schon bald wieder.

Wer die Zeit und Mittel hat und im Slalom Motorsport bereits sein fahrerisches Können bewiesen hat dem bieten sich beste Voraussetzungen um in andere Motorsportarten aktiv tätig zu werden.  Versuchen Sie es doch einfach mal. Kontaktieren Sie uns - ... und wir begleiten Sie gerne zu Ihrem ersten Slalomrennen.

MSC Schloß Holte-Stukenbrock e.V. im ADAC l    Milanweg 23  l    33758 Schloß Holte-Stukenbrock  l   info@msc-shs.de